Rucksack Stadtflucht | antetanni näht

Sag beim Abschied…

Freud’ und Leid zugleich begleiten mich in diesen Tagen. Ich schrieb es vor ein paar Tagen schon, es ist einiges los bei uns im Büro. Nach dem Weggang eines Kollegen letzte Woche, hieß es gestern Abschied nehmen von einer über viele Jahre sehr lieb gewonnenen Kollegin, die ebenfalls gekündigt hat. Ich vermisse sie jetzt schon. Sie beginnt in Kürze draußen in der Vor-Vor-Vorstadt ihre neue Stelle. Ich freue mich sehr für sie über die Herausforderung, aber ich bin eben auch sehr traurig, dass ich sie nicht mehr regelmäßig sehen und sprechen werde. Nun, es ist wie es ist und es wird, was wir daraus machen. Aus der Welt sind wir ja nicht und ich freue mich heute schon auf ein Wiedersehen. ♥

Zum Abschied habe ich für Sibylle einen Rucksack (Turnbeutel) genäht. Ob als Begleiter beim Stadtbummel, auf dem Fahrrad, beim Campen, an einem Tag am See… Es ergeben sich bestimmt einige Gelegenheiten zum Tragen. Da ihr tägliches Umfeld in Zukunft etwas kleiner ist – ich schrieb es oben ja mit Vor-Vor-Vorstadt –, habe ich mich beim Außenstoff für einen Baumwollcanvas mit Häusermotiv entschieden. Das erinnert an unsere gemeinsamen Runden in der Mittagspause, wenn wir durch die Straßen der Landeshauptstadt gestreunert sind. Als „Jeans-Queen“ ist ja fast schon klar, dass ich ein Stück Jeans dazu kombiniert habe.

Da Sibylle Rot sehr gerne mag, habe ich für den Tunnelzug und für das Innenfutter einen roten Stoff mit Sternen ausgesucht. Eingearbeitet habe ich noch eine große Reißverschlusstasche, damit in den Tiefen des Turnbeutels der Schlüssel, die Fahrkarte oder der Geldbeutel schnell zu finden sind. Außerdem gibt es ein abnehmbares Schlüsselband mit einem Stuttgart-Webband als Erinnerung an ihre Zeit in der großen Stadt. ♥

Links: Außenseite mit Jeans kombiniert | Rechts: Innenseite mit Reißverschlusstasche.

Durch die Halteschlaufen und den Tunnelzug habe ich rund 4,50 Meter Baumwollkordel gezogen, deren Enden ich jeweils mit einem Stück Schrumpfschlauf stabilisiert habe. Unten locker geknotet, so kann Sibylle die Länge auf ihre Körpergröße anpassen.

Ein Weblabel E(a)sy P(ea)sy sorgt für noch ein wenig mehr Etikette am Rucksack. 😉


Turnbeutel und Schlüsselbänder nähe ich immer wieder gerne und diese auch frei Schnauze, je nach vorhandenem Material. Unten aber habe ich eine kostenlose Anleitungen für einen Rucksack in zwei Größen verlinkt, falls du direkt auch loslegen möchtest. Die Idee zum Schlüsselband habe ich vor ein paar Tagen ja bereits gezeigt und verlinkt.

Der Beutel kann auch als Geschenkebeutel verwendet werden. Von den Kolleginnen und Kollegen nämlich gab’s zum Abschied noch Süßkram, Tee und eine Spardose und das war alles im Rucksack verpackt.

[verlinkt]
Freutag
Geschenkebeutel Sew Along
Taschenlinkparty

[Inspiration und kostenlose Anleitung]
https://crearesa.de/turnbeutel-naehen/

7 Gedanken zu „Rucksack Stadtflucht | antetanni näht

  1. ELFi

    Servus Anita,
    das ist aber ein cooles Ding, deine Kollegin hat sich bestimmt darüber gefreut und das wundert mich nicht! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    ELFi

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Starky

    Der sieht echt toll aus, und wird sie bestimmt immer an dich erinnern. Und wenn sie dich dann mal besucht könnt ihr wieder durch die Gegend streunern 🙂 LG Starky

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Lydia

    Uii, da dreht sich euer Personal-Karussell ja ordentlich. Ein schönes Abschiedsgeschenk hat du gezaubert.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

    Gefällt mir

    Antwort
  4. skylady82

    Hui, bei euch geht es rund im Team; eigentlich macht doch nur der Mai immer alles neu…
    Du bist echt so eine Gute, liebe Anni und deine Kollegin wird dich mit dieser tollen Tasche sicherlich für immer in sehr guter Erinnerung behalten in der jwd Vor-Vor-Vorstadt…da kommt man sich ja richtig großstädtisch vor, mit unseren bissl >630T Einwohnern 😉
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..