Wolkentuch | antetanni näht

Knister, knister, Knäuschen…

Meine ehemalige Kollegin und Freundin Sibylle hat die Knisterwolke bestaunt, die ich unlängst genäht hatte und gefragt, ob ich eine solche auch für den neugeborenen Sohn des Cousins ihres Partners nähen könnte.

Hach, ich freue mich, wenn meine Sachen gefallen und nachgefragt werden. Und ich freue mich, wenn ich Stoffe bestmöglich aufbrauchen kann, denn für dieses Wolkentuch konnte ich ein Reststück eines Reststückes einsetzen, das ich im letzten Jahr für den Alleskönner gekauft hatte.

Diese Knisterwolke ist nach dem Schnitt Wolkentuch aus dem Buch Alles Jersey von Lissi Wilbat genäht, allerdings abgewandelt um die Idee vom Bernina Blog [verlinkt bei der oben genannten Knisterwolke], daraus ein Knistertuch bzw. eine Knisterwolke zu machen:

In das Schnuffeltuch habe ich eine Lage Bratschlauch (hitzebeständig bis 200 °C) eingenäht, den ich zuvor mit der Ahle ordentlich durchlöchert habe, damit Luft durchkommt, sollte das Tuch versehentlich mal auf dem Gesicht des Babys landen. Sämtliche Bommel sind doppelt und dreifach festgenäht, außerdem habe ich das komplette Tuch nach dem Wenden nochmals in zwei Runden von außen abgesteppt, damit hoffentlich keine der Nähte aufgeht. Um mögliche Verletzungen durch Verheddern zu verhindern, ist dieses Spielzeug jedoch zu entfernen bzw. unbedingt (weiter) unter Aufsicht zu verwenden, wenn das Kind mit dem Versuch beginnt, auf allen Vieren zu krabbeln. ♥

Für die Fransen habe ich unter anderem Jerseynudeln verwendet, die beim Nähen des Langarmshirts (Bilder/Beitrag folgt) für das gleiche zu beschenkende Baby übrig geblieben sind.


Ich freue mich, dass ich ein Häkchen auf meiner Liste für 12 Monate, 12 Bücher, 12 Projekte und auch eines für Weniger ist mehr aus dem Nähzimmer setzen kann und ich hoffe, dass das Wolkentuch gefällt. ♥

[verlinkt]
Auf Streifzug
Kinder Allerlei

[und für mich…]
12 Monate, 12 Bücher, 12 Projekte

9 Gedanken zu „Wolkentuch | antetanni näht

  1. Manu

    Hallo Anni,
    das ist eine tolle Geschenkidee und der Stoff mit den Wölkchen ist so goldig, würde mir auch gefallen.
    Super, dass Du dran gedacht hast, die Folie mit der Ahle zu durchlöchern, so kann nichts schiefgehen.
    Liebe Grüße
    ‚Manu

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, liebe Manu. Ich finde das Motiv auch sehr passend für die Wolke, Für die Rückseite habe ich Frottee genommen, das ist dann auch „greifbar“ für kleine Babys und an den Zipfel kann gezupft und genuckelt werden. Ich hoffe, es gefällt den frisch gebackenen Eltern. ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Pingback: Weniger ist mehr – Weiter im Nähzimmer | antetanni sagt was | antetanni

  3. Marita

    Liebe Anni, eine so schöne Idee, mit Knisterfolie habe ich auch schon gearbeitet. Hat sich bewährt. So wird es auch mit deinem Tuch sein. Die Wolke ist ein suoer Geschenk oder auch ein kleines Mitbringsel. Und so ein kleiner Stoffreste findet sich fast überall.
    Liebe Grüße, Marita

    Gefällt mir

    Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..