Mugrug Haus vom Nikolaus | antetanni näht (Anleitung)

Das ist das Haus vom Nikolaus…

Was wäre der Advent ohne einen Adventskalender? Seit drei Tagen ist der Butterbrottüten Adventskalender, den Silvia Jahr für Jahr ins Leben ruft, in vollem Gange und die Freude über die ersten drei Türchen, vielmehr Tütchen, ist bei mir schon groß. ♥

Von Laura, Jessica und Jana gab es bereits weihnachtlich gewürzten Kakao (Tag 1), den ich über den nächsten Latte Macchiato streuen werde. Außerdem einen gehäkelten Anhänger, den ich schon als Geschenkanhänger (Tag 2 – ist die Elch-Tüte nicht auch der Knaller…♥) eingeplant habe, dazu Schoki und Tee – beides geht ja immer. 🙂 Und an Tag 3 lag ein ausgefuchster Shopper im Tütchen. Toll.


Heute, an Tag 4, freue ich mich zeigen zu dürfen, was ich für die Adventskalenderaktion gewerkelt habe. Vorher aber möchte ich noch auflisten, wer mit dabei ist bei diesem Adventskalender-Spektakel 2022. Das sind neben mir diese fleißigen Handarbeiterinnen an folgenden Tagen:

1_Laura
2_Jessica
3_Tatjana | zumnaehenindenkeller
4_Anita | antetanni (also ich)
5_Maika | maikaefer
6_Nadine
7_Diana
8_Monika
9_Lisa
10_Regina
11_Katrin | nealichundderdickeopa
12_Anna
13_Undine | undiversell
14_Trine
15_Ivonne | goldenworkerdiscovery
16_Bianca | selbstdiefrau
17_Marietta | h-mundc
18_Marion
19_Clara
20_Ulrike | ulrikessmaating
21_Bianca A.
22_Andrea | naehbegeisterte
23_Anja
24_Evelyn

Und natürlich Silvia selbst.
(Soweit bekannt, habe ich die Blognamen mit aufgelistet. Ergänzungen nehme ich gerne auf.)

Tag 4 im Butterbrottüten Adventskalender…

Nach den Buchstaben aus Jeans vom letzten Jahr, die ich individuell auf die Namen der Teilnehmerinnen angepasst hatte, wollte ich dieses Mal etwas nähen, wofür ich nicht wieder Silvias Dienste in Anspruch nehmen müsste (letztes Jahr musste sie meine Tütchen ja namentlich zuordnen). Die Idee für dieses Jahr stand ziemlich schnell fest…

Ich wollte Untersetzer, neudeutsch Mugrugs, nach dem Freebook Weihnachtliche Mugrugs von Franziska VonlangeHand nähen. Sie sollten aus Jeans sein, um den Berg (vielmehr das Gebirge) an vorhandenen Jeanshosen, die sich im Nähzimmer stapeln, abzutragen (von den dafür verwendeten Hosenbeinen hatte ich bei Weniger ist mehr im September bereits erzählt). Blau ist zwar nicht wirklich die Farbe vom Nikolaus – Rot aber auch nicht, wie wir dank Softdrinkhersteller denken – und Stoffabbau geht vor. 😉

Außen also sind die Häuschen aus Jeans und gefüttert habe ich sie jeweils mit einer Lage Thermolam. So ist jeder Untersetzer waschmaschinentauglich.

Nach dem Wenden und dem Schließen der Wendeöffnung sowie einer Runde unter dem Dampf des Bügeleisens ging’s mantramäßig mit dem Dreifachgeradstich (der gefiel mir bei diesem robusten Material besser als ein Geradstich) und weißem Nähgarn um jeden Mugrug herum und schon war ein Ohrwurm geboren… 😉

Verpackt habe ich die Tassenteppiche ganz nachhaltig in selbst gebastelte Tüten aus Katalogseiten. So landete dieser nämlich noch nicht gleich im Altpapier, vielmehr bekamen die Seiten ein zweites Leben in Form eben einer Papiertüte, die ich oben umgefalzt und mit einem Zahlenanhänger zugeklebt habe.

Das ist das Haus vom Nikolaus…

…und nebenan vom Weihnachtsmann.

Ein Schornstein aus SnapPap (8 x 1,5 cm), befestigt mit einer für Jeans typischen Niete, und fertig. Fast fertig bin ich nun auch mit dem Bingo! für dieses Jahr, denn für die Nikolaushäuschen heimse ich ein Häkchen bei Etwas für die Advents- und Weihnachtszeit ein und bin unverändert erstaunt, dass ich die Jahresaktion bis hierher beinahe mühelos durchgezogen habe. Ein Feld ist noch frei… Nie und nimmer hätte ich das im Januar gedacht, als ich zusammen mit Sabine zum Bingo! eingeladen habe.

Warm and cozy…

Damit der Mugrug auch gleich eingeweiht werden kann, habe ich in jedes Tütchen noch einen Teebeutel gepackt. Heute ist Sonntag, es ist der zweite Advent, und damit nicht nur Zeit, die zweite Kerze am Adventskranz anzuzünden – vielleicht hast auch du Lust, es mir gleich zu tun und es dir bei einem Tässchen Tee auf dem Sofa gemütlich zu machen… Erkennst du die schöne Tasse wieder? Ich habe sie beim Happy Birthday Herbst von Angelika bekommen. Hach. ♥


Was für mich heute an Tag 4 im Päckchen lag, das darf ich nicht verraten, denn alle Teilnehmerinnen erhalten jeweils „an ihrem Tag“ ein Päckchen, das Silvia für jede Einzelne von uns gepackt hat. Das Geheimnis dieses Tütchens wird dann am 24. gelüftet.

Nach mir an der Reihe ist Maika und was sie für uns eingepackt hast, kannst du ab morgen bei ihr im Blog sehen → https://maikaefer16.blogspot.com/.

So, jetzt aber Füße hoch, Lieblingsmusik an oder vielleicht hast du auch einen Ohrwurm vom Vers vom Haus vom Nikolaus… 🙂 Schönen Adventssonntag. ♥

[Kostenloses Schnittmuster und Anleitung]
https://vonlangehand.de/blogpost/weihnachtliche-mug-rugs-tassenuntersetzer-naehen/

[Mehr zum Adventskalender 2022 bei Silvia]
https://feinheitensbkn.wordpress.com/

[verlinkt]
Bingo! (siehe oben)
Gemeinsam Werkeln bei Catrin
Öko? Logisch!
Weihnachtsfreuden 2022 (*)

(*) Nachhaltige Weihnachtszeit für die Papiertüten und Was schenk‘ ich bloß? für die Häuschen

33 Gedanken zu „Mugrug Haus vom Nikolaus | antetanni näht (Anleitung)

  1. maikaefer16

    Oh Anni!!!! Wie wunderbar! Ich habe Dein Türchen 4 schon von außen so bewundert. Einfach zauberhaft! Und erst der Inhalt. So schööööön!!! Hab vielen lieben Dank und einen gaaaanz schönen 2. Advent. Viele liebe Grüße maika

    Gefällt mir

    Antwort
  2. verbalkanone

    Wirklich toll und irre kreativ! Mir gefallen sowohl die kleinen Nikolaushäuschen aus Jeans und sogar noch ein wenig besser finde ich den Adventskalender aus selbstgebastelten Katalogseiten mit den schönen Zahlenanhängern daran. Beides super Geschenke!

    Gefällt mir

    Antwort
  3. undiversell

    Liebe Anni, dein Häuschen ist der Hammer. Ich liebe Untersetzer und mag deine Variante in Jeans sehr gern. So ist sie auch das Jahr über verwendbar. Ich hatte die Anleitung von VonlangeHand auch schon entdeckt. Echt schön! Hab einen feinen Adventssonntag.
    LG Undine

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Undine. Du weißt ja, ich mag es auch, wenn Dinge einen Mehrfachnutzen haben und nicht nur zu bestimmten Anlässen hervorgeholt werden können. Denn wohin in der übrigen Zeit damit…?! Ich freue mich sehr, dass dir das Häuschen gefällt. ♥
      Herzensgrüße und einen schönen 2. Advent
      Anita

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  4. Claudia Holunder

    Hallo Anni,
    was ist das bloß für eine süße Idee.
    Leider kann ich ja nicht wirklich nähen, sonst würde ich direkt selbst noch zur Tat schreiten… Superschön und auch noch nachhaltig. Was will Frau mehr.
    Dir einen ruhigen 2. Advent.
    Viele Claudiagrüße

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Pingback: Advent, Advent, die zweite… – undiversell

  6. Catrin

    Das ist eine sehr schöne Idee, liebe Anni, ganz sicher haben sich alle gefreut. Ich danke dir fürs Zeigen und fürs Teilen beim „Gemeinsam werkeln“.
    Einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße von Catrin.

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Nähbegeisterte

    Liebe Anni,
    vielen Dank für dein tolles Haus vom Nikolaus. 🎅 Ich habe den Tee gestern auch genossen und werde den Untersetzer jetzt als Deko und zum benutzen ins Wohnzimmer legen. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🕯️🕯️🍀

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Andrea,

      das freut mich sehr, dass dir das Haus gefällt. Irgendwo hast du ja vielleicht immer ein Glas/eine Tasse stehen und so kannst du immer wieder an die schöne Aktion von Silvia zurückdenken. ♥

      Herzensgrüße
      Anita

      Gefällt mir

      Antwort
  8. Marion

    Hallo Anita, die Häuschen sehen super aus! Was für eine tolle Idee! Ich hab hier auch noch einen Stapel alter Jeans liegen… bald erreicht er die Decke.. hahaha.
    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt mir

    Antwort
  9. skylady82

    Liebe Anita, eine tolle Überraschung, die du uns da beschert hast 😉 Hab vielen Dank und nun weiß ich auch, wie ich den Mugrug einzusetzen habe. Meine Mädels haben gleich das Haus des Nikolaus erkannt 😉
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    Antwort
  10. Pingback: Adventskalender in der Brotzeittüte: #2 – Selbst-die-Frau Do-it-yourselfies DIY Handarbeiten

  11. Pingback: der 11. Dezember – nealichundderdickeopa

  12. Pingback: Aus dem Häuschen | antetanni bastelt | antetanni

  13. Pingback: Butterbrottüten Adventskalender | antetanni freut sich (Tag 1 bis 12) | antetanni

  14. Pingback: Butterbrottüten Adventskalender | antetanni freut sich (Tag 13 bis 24) | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..