Monatsfragen November 2022 | antetanni sagt was

Schwuppdiwupp nähern wir uns mit Riesenschritten dem Jahresende…

Knapp vier Wochen, dann ist das Jahr 2022 Geschichte. Höchste Zeit, auf die Geschichten im November in Form der Monatsfragen zurückzublicken…

1_Was konntest du von den Dingen umsetzen, die du für diesen Monat geplant hattest?
Ich konnte ein paar Dinge, die ich im Oktober aus dem Keller ins Wohnzimmer geschleppt habe, über den Flohmarkt verkaufen, was mich sehr freut. Wenngleich noch zu viele Dinge da stehen. Da haben die Vorhaben nicht ganz mit der Realität übereingestimmt…

2_Welcher Blogeintrag hat deine Leser begeistert? Gab es etwas Besonderes auf deinem Blog zu entdecken?
Der Beitrag Noch mehr Ofenhandschuhe wurde im November am häufigsten angeklickt, gefolgt von den Adventskalenderzahlen in Schwarz-Weiß und dem Beitrag In der Weihnachtsbäckerei. Vielen Dank für alle Besuche bei mir im Blog. ♥

3_Gab es einen Artikel oder Beitrag im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist? Warum?
Spontan fällt mir jetzt nichts ein, aber bei den Sonntags Top 7 verlinke ich ja hin und wieder Lesenswertes.

4_Gab es im Radio oder Fernsehen etwas, das vermutlich in Erinnerung bleibt? Warum?
Die WM in Qatar und die unsäglichen moralischen Ansprüche, die an die Nationalmannschaft gestellt wurden und werden. Ich finde es wichtig, dass sich der Sport nicht völlig frei macht von Entwicklungen neben dem Sportplatz, aber ob der moralische Druck, so habe ich das jedenfalls erlebt, in Ordnung ist… Ich weiß es nicht…

5_Worüber hast du diesen Monat lachen können? Was war besonders gut an/ in diesem Monat?
Ich wiederhole mich: Es gab so viele schöne Begegnungen mit Freundinnen und Freunden und der Familie. Ich habe wieder einige schöne Stadtwanderungen unternommen, viel Neues entdeckt und bei jeder Begegnung gab es viel zu lachen. Danke an alle, die Zeit mit mir teilen. ♥

6_Was war leider nicht so gut an diesem Monat?
Auch hier wiederhole ich mich und bin froh darüber, das tun zu können: Im Moment fällt mir nichts ein, was nicht so gut lief im November. Und das ist gut so.

7_Welchen Projekten/Hobbys bist du nachgegangen?
Ich habe ein bisschen was genäht und einiges gebastelt. Wenn du magst, schau doch mal die Monatscollage in Bildern an und klicke dich von dort aus rein in meinen kunterbunten November.

8_Was hast du dir gegönnt?
Viel Zeit mit meinen Freundinnen und der Familie. Jede Minute war kostbar, einzigartig und wunderschön. Für den Schrebergarten habe ich Gummistiefel aus Naturkautschuk für mich gekauft und insgesamt haben wir den Baumarkt geplündert, um diverses Gartenwerkzeug zu kaufen. Und bei der Bestellung von ein paar Stanzen, die ich mir für den Briefumschlag-Adventskalender gegönnt habe, ist es ein wenig mit mir durchgegangen. Dazu an anderer Stelle mehr… 😀

9_Was sollte unbedingt noch aufgeschrieben werden über diesen Monat (Erlebnisse, Ideen,…)?
Wegen mir kanns jetzt losgehen mit dem Gärtnern. Ich muss mich aber noch gedulden…

10_Der Monat in maximal 5 Worten:
30 Tage reichen für nichts. Oder eben nicht für all das, was ich gerne gemacht hätte. 😉

11_Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?
Hier kommt sie, die Wiederholung der Wiederholung der Wiederholung…. Neuer Monat, nächster Versuch? Offen ist noch immer die Fortsetzung der Murradreise sowie eine kleine Zusammenfassung vom Urlaub nördlich des Polarkreises, das Ausmisten im Keller und in der Garage ist lange noch nicht abgeschlossen, in der Garage haben wir noch nicht einmal angefangen und das wird wohl 2022 auch nichts mehr werden. Der Schrank im Nähzimmer ist unverändert voll, sodass auch er noch lange nicht umgestellt werden kann. Über die Fortschritte im Jahresprojekt möchte ich noch berichten und ich muss dringend unsere Familienweihnachtskarten vorbereiten. Ein Abschiedsgeschenk für eine Kollegin und für… (kann ich noch nicht verraten, ich werde gestalkt) steht auch noch auf dem Plan. Mal gucken, wie ich vorankomme…

[verlinkt]
Linkparty Rückblick Monatsfragen

2 Gedanken zu „Monatsfragen November 2022 | antetanni sagt was

  1. Valomea

    Liebe Anni,
    ich kann Dich gut verstehen, dass Du jetzt mit den Füßen scharrst und in den Garten willst! *lach*
    Aber hier würde mich nix vor die Tür locken. Wir haben so ein gruslig feucht-kaltes Wetter…
    LG
    Elke

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Hier lockt mich zunächst auch nichts raus, liegt aber an meiner Erkältung, die in Form einer Stimmbandentzündung zurückgekehrt ist. Wie auch nicht nach den wilden Tagen und Nächten in Amsterdam. Tja.

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..