Verlieben Sie sich nie in ein wildes Geschöpf | antetanni liest Sam Wasson

Gemeinsam Lesen #31
Verlieben Sie sich nie in ein wildes Geschöpf – Audrey Hepburn und „Frühstück bei Tiffany“ von Sam Wasson

Im September schrieb ich „In Sachen Lesen hat sich nicht viel getan im September.“ Ich könnte „September“ nun einfach durch „Oktober“ austauschen, der Stand ist fast derselbe. Irgendwas ist immer…  So liegen 5 der Ende August geposteten Bücher noch immer im Regal und warten darauf, gelesen zu werden. Neben vielen anderen Dingen, die eben auch getan werden wollten, sollten und mussten, erfreue ich mich nun an dem sorgfältig recherchierten und leicht erzählten Buch von Sam Wasson Verlieben Sie sich nie in ein wildes Geschöpf. Sam Wasson, Filmhistoriker, berichtet vom Werden und Entstehen des Filmes „Frühstück bei Tiffany“, vom Streit der Produzenten mit Truman Capote, von diplomatischen Winkelzügen, um die Filmzensurbehören zu umgehen, von Audrey Hepburns Bedenken, durch ihre Rolle als leichtes Mädchen ihren Ruf zu ruinieren…

Heute entdeckt habe ich das Projekt „Gemeinsam Lesen“ bei AsavielsBücher-Allerlei – eine prima Sache, da mache ich doch gerade mal kurz mit…

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Verlieben Sie sich nie in ein wildes Geschöpf von Sam Wasson, Seite 17

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„…des Films.“ (ist das Ende eines längeren Satzes von Seite 16) 😉

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich LIEBE den Film „Frühstück bei Tiffany“ – habe ihn gefühlt schon tausend Mal (mindestens!) gesehen. So ist dieses Buch ein Muss für mich und ich freue mich darauf, etwas von hinter den Kulissen zu erfahren. Audrey Hepburn – ein wunderschöne und wunderbare Frau.

4. Wie lautet der Klappentext/ Kurzbeschreibung deines aktuellen Buches (findet man auch auf der Verlagsseite oder bei Amazon, müsst ihr also nicht abtippen)? Wie wichtig ist der Klappentext für dich bei der Kauf-/Leseentscheidung?
„Ein eher leichtes Mädchen namens Holly Golightly sorgte 1961 in Amerika für Kopfschütteln und Naserümpfen. Als unverheiratete, selbstbewusste Frau, die selbst entscheidet wie sie lebt und mit wem sie schläft, brachte sie das Rollenverständnis ihrer Zeit gehörig durcheinander. Bis dahin durften sich amerikanische Frauen ausschließlich um Ehemann, Haushalt und Kinder sorgen. Doch Audrey Hepburn veränderte in Frühstück bei Tiffany ein für alle Mal das Verhältnis der Geschlechter, den Film und die Mode. Was alles bis zu ihrem legendären Auftritt geschah, erzählt Sam Wasson in diesem sorgfältig recherchierten und äußerst unterhaltsamen Buch: Er berichtet vom Streit der Produzenten mit Truman Capote, der für die Verfilmung seines Romans Marilyn Monroe in der Titelrolle sah. Von den diplomatischen Winkelzügen, um die Filmzensurbehörde zu umgehen. Und von Hepburns eigenen Bedenken, die fürchtete, mit dem Film ihren Ruf zu ruinieren. Wer dieses Buch gelesen hat, sieht Frühstück bei Tiffany, Audrey Hepburn und die Stadt New York mit völlig neuen Augen.“ Quelle: Amazon

So, das ist also mein erster Beitrag zum Projekt „Gemeinsam Lesen“.

antetanni liest… Eine unvollständige Reihe… Fortsetzung folgt.

3 Gedanken zu „Verlieben Sie sich nie in ein wildes Geschöpf | antetanni liest Sam Wasson

      1. himbeerpudding

        Nein, leider nicht, hatte ich mir aber auch schon mal auf meine englische Bücherliste gepackt. Wird nur irgendwie nie was☺️.
        Ich bin ja im Moment so ein bisschen auf Bücher hören umgestiegen, weil ich so lange ins Büro fahre, ist natürlich nicht ganz so gemütlich wie kuschelig auf dem Sofa mit einer Tasse Tee zu lesen, das vermisse ich ein bisschen. Dir auch einen schönen Tag, liebe Grüße, Nadine

        Gefällt mir

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.