Kürbisrisotto mit Zuckerschoten, Parmesan und Pinienkernen | antetanni kocht (Rezept)

Butternut- oder auch Birnenkürbis…

Sucht man ihn im Gemüseregal, wird klar, warum der Butternutkürbis auch als Birnenkürbis bekannt ist.

Tatsächlich sieht dieser hellgelbe Kürbis mit glatter Schale aus wie eine zu groß geratene Birne – oben schmal und unten mit dickem, birnenförmigen Ende. Der ursprünglich aus Amerika stammende Kürbis wird mittlerweile aber überall in wärmeren Gefilden angebaut und es gibt ihn sogar aus deutschem Anbau.

Heute hat mein Mann im Vorratsschrank gestöbert. Unter anderem war ein angefangenes Päckchen Risottoreis da und im Kühlschrank lagen noch Zuckerschoten (wofür waren die eigentlich gedacht?) und Parmesankäse. Pinienkerne haben wir immer vorrätig und so hat er ein äußerst leckeres Kürbisrisotto mit Zuckerschoten, Parmesan und Pinienkernen für uns gekocht. Danke dafür. ♥ Das das Essen so lecker geschmeckt hat, möchte ich mit dem Rezept gar nicht lange hinter dem Berg halten, noch ist Zeit, alle Zutaten für ein spätes Mittagessen heute oder alles für morgen zu besorgen. 🙂

_Das wird gebraucht (für 4 Personen) und so wird’s gemacht

  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 450 g Butternut-Kürbis
  • 12 Kirschtomaten
  • 35 g Pinienkerne (im Originalrezept ungesalzene Pistazien)
  • 60 g Parmesan
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g Risottoreis
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zweig Basilikum

*

*

_Und so wird’s gemacht

  • Zuckerschoten waschen, quer halbieren, 2 Minuten in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken und beiseite stellen
  • Zwiebel, Knoblauch und Kürbis schälen und klein würfeln
  • Tomaten waschen und halbieren
  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten (Pistazienkerne waren keine im Haus, daher flugs durch Pinienkerne ersetzt – auch lecker 🙂 )
  • Parmesan reiben
  • Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten, Reis zugeben, mit anbraten.
  • Mit einer Kelle so viel Brühe zugeben, dass der Reis gerade bedeckt ist. Unter ständigem Rühren die Brühe einkochen lassen, dann den Reis erneut mit Brühe bedecken (Kürbiswürfel 10 Minuten nach Beginn der Kochzeit zugeben); solange fortfahren, bis der Reis weich, aber leicht bissfest ist. Die Menge der Brühe variiert je nach Reissorte.
  • Kurz vor Ende der Garzeit für den Reis die Zuckerschoten und Tomatenhälften unterheben, die Hälfte des geriebenen Parmesans sowie die Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Basilikum waschen. Risotto auf tiefe Teller verteilen, mit Basilikum und Pinienkernen (Pistazienkernen) bestreut servieren. Den restlichen Parmesan dazu reichen.

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten.
Guten Appetit.

*
*

Das Rezept stammt aus dem Gratis-Kundenmagazin „Deine Küche“ vom Rewe. Danke dafür und vor allem Danke, liebe Renate, dass du uns das Magazin immer wieder mitbringst! Das Kürbisrisotto wandert direkt auf meine Hitliste an Gerichten. Yummy. ♥

[verlinkt]
Resteküche

 

 

 

 

11 Gedanken zu „Kürbisrisotto mit Zuckerschoten, Parmesan und Pinienkernen | antetanni kocht (Rezept)

  1. Frau Augenstern

    Hmm, das klingt lecker. Ich hatte noch kein Mittagessen, muss bis heute Abend warten. 😅😄😊 Dankeschön für die leckeren Rezepte in der letzten Zeit. Da habe ich mir schon was angeguckt.
    Ganz liebe Grüße
    Annette 😘

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Das klingt nicht nur lecker, das schmeckt sensationell. Uuuuuunbedingt ausprobieren, natürlich vorausgesetzt, du magst Risotto respektive Kürbis. 🙂 Ich freue mich schon aufs Reste essen morgen.
      Liebe Grüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.