antetanni

antetanni…sagt was…kleiner Kobold (Hausfreund)

2 Kommentare

Der kleine Kobold
antetannis neuer Hausfreund?!

Das bisschen Haushalt… Aufräumen, Abspülen, Backen, Bad putzen, Bügeln, Kochen, Schuhe putzen, Staubsaugen… eine Liste, die beliebig lange fortgesetzt werden kann. Viele Dinge sind großartig und machen Spaß, manches aber finde ich einfach nur lästig, auch wenn es trotzdem gemacht werden muss. Abhilfe? Abhilfe! Zumindest für einen Teilbereich ist nun ein kleiner Helfer da…

Das ist er – unser neuer Hausfreund! Der kleine Kobold! Auf Probe.

antetanni_sagt-was_Kobold_2013-11

Wir haben lange mit einem automatischen Staubsauger geliebäugelt (meine liebe Kollegin Ester schwärmte mir unlängst von ihrer Errungenschaft eines solchen mit – ich kam mir fast schon vor wie auf einer Verkaufsveranstaltung *lach*, aber sie erzählte voller Leidenschaft von ihrem iRobot roomba, dass ich mich zuhause also gleich hinsetzte und zu googeln begann…) und nun befinden wir uns am Anfang einer 30-Tage-Testaktion des kleinen Kobolds VR100. Er ersetzt nicht unseren Tiger, den wir schon von Vorwerk haben – eieiei, wenn man beginnt, die Elektrogeräte namentlich zu benennen, dann ist es eigentlich schon vieles im Argen, aber ich kann hier gar nichts dafür, beide Geräte heißen schon ab Werk so. 😉 Egal, also der herkömmliche Staubsauger ist nach wie vor im Einsatz und saugt in den hintersten Ecken, unter dem Sofa und zwischen den Ritzen. Auch ist er nicht wegzudenken für Staub auf Schränken und Regalen usw. Für den Boden aber kommt nun der Kobold in Einsatz. Einmal gestartet, fährt er munter durch alle Räume und saugt, was das Zeug hält. Ob Teppichboden, Parkett oder Fliesen – nichts hält ihn auf, Staub, Steinchen, Flusen usw. den Garaus zu machen. Um Möbelstücke, Stuhlbeine und sonstige Hindernisse kurvt er geschickt herum, die Flächen unter Sesseln, Kommoden usw. stellen keine Herausforderung für ihn dar, dort sucht er sich einfach einen Weg, um darunter zu kommen und wenn alles sauber ist, fährt er alleine zur Basisstation zurück, parkt rückwärts ein und lädt seinen Akku auf, um beim nächsten Einsatz sofort wieder startklar zu sein. Herrlich.

Braucht man so etwas? Hmmm… Bei solchen Fragen stellt sich mir immer gleich eine Folgefrage, was man generell so „braucht“. Brauchen wohl also nicht wirklich, aber wir erfreuen uns daran, dass der Kobold seine Dienste erledigt, während wir zum Beispiel beim Einkaufen sind, dass er einfach zwischendurch mal schnell zum Einsatz kommen kann, ohne dass man für irgendwelche verkrümelten Stellen den großen Staubsauger mühsam aus dem Wandschrank kramen muss (bei uns ist der Wandschrank vollgestopft mit Staubsauger, Putzeimer usw. und um an ein Teil zu kommen, muss ein anderes immer erst zur Seite/aus- und wieder eingeräumt werden).

Fazit? Fazit: Mal schauen, wie wir nach den 30 Tagen entscheiden. Die Sterne stehen aber gut, dass der kleine Kobold ein neues Zuhause gefunden hat. Gut wird er es bei uns haben! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “antetanni…sagt was…kleiner Kobold (Hausfreund)

  1. Ach ja, so ein bisschen Luxus zwischen all den wiederkehrenden, lästigen Hausarbeitspflichten ist doch praktisch und lustvoll zugleich!

    Gefällt 1 Person

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s