Stitch Happens #6 | antetanni näht

Zielgerade…

Wie so vieles in diesen Tagen – das Ende vom Adventskalenderwichteln, die Zeit bis Weihnachten, das bevorstehende Jahresende… – befindet sich auch das Projekt Stitch Happens auf der Zielgeraden. Naja, hier eben mehr oder weniger und bei jeder Teilnehmerin des virtuellen Nähkränzchens ohnehin so wie sie kann. Es gibt keinen finalen Fertigstellungstermin und auch keine festen Etappenziele. Lediglich fix – aber auch das nur mehr oder weniger 😉 – sind die Zeigetage alle vierzehn Tage im Blog.

Heute übernehme ich in Vertretung für Katrin den „offiziellen“ Zeigetag #6 und freue ich mich, dass ich die Vollendung des Tops präsentieren kann. Hach, was für eine große Freude für mich. ♥ Nie… ich wiederhole mich… hätte ich im Frühjahr, als ich mich mit Katrin zum ersten Mal über die Idee zum virtuellen Nähkränzchen ausgetauscht habe, gedacht, dass ich jemals ein Quilt-Top fertigstellen würde.

Mit Unterstützung von Katrin habe ich die Vorlage von Kelli Fannin in der halben Größe genäht (alleine hätte ich das niemals so hinbekommen, vielen Dank nochmals, liebe Katrin ♥). Mein Top misst 48 cm in der Breite und 46,5 cm in der Höhe.

Auf der Zielgeraden ging es sich nicht immer rechtwinklig aus und ich als Monk musste schwer an mir arbeiten, damit klar zu kommen. Hier und da habe ich beim Annähen der Randstreifen den Nahtverlauf nochmals etwas angepasst. Während des Entstehungsprozesses habe ich gelernt, dass der Fadenlauf was wirklich wichtiges ist. Ich habe die einzelnen Blöcke aus unterschiedlichen Stoffresten genäht, die tatsächlich auch unterschiedlich dehnbar waren (nicht sehr, aber auch Baumwoll-Webware dehnt sich ein wenig). Je nach benötigter Größe konnte ich nicht immer den Fadenlauf berücksichtigen, sodass wieder etwas „Spiel“ war. Mit langsamem Nähen und vorherigem Heften aber ging es dann doch ganz gut und ich bin mehr als happy mit dem Ergebnis, wie es jetzt ist.

Für den „Tisch“, auf dem die Nähmaschine steht, hatte ich am Wochenende verschiedene Stoffe und Farben in der engeren Auswahl und diese in der WhatsApp-Gruppe des Nähkränzchens schon mal zur Abstimmung gestellt. Ursprünglich wollte ich die Maschine auf einen dunkelgrauen Tisch stellen, geworden ist es nun ein Tisch in einem kräftigen Grünton, der mir sehr gut zum Gesamtwerk gefällt, und ich freue mich, dass die Rückmeldungen aus der Gruppe mehrheitlich genau diesen Stoff favorisierte, in den ich mich, kaum, dass ich ihn mal ans Werk gehalten hatte, auch verguckt hatte. ♥ Zack, war Grau über den Haufen geworfen oder vielmehr vom Tisch gestoßen. 😉

Fortschritte beim virtuellen Nähkränzchen…

Die Tops des Quiltprojektes sind bei manchen Mädels des virtuellen Nähkränzchens bereits fertig und wunderschön geworden. Mancherorts sind die Maschinen noch im Werden, ich schrieb es eingehend, es ist ein wunderbar lockeres Nähkränzchen ohne zeitlichen Druck. Jede arbeitet in ihrem Tempo, das genieße ich sehr. Mit dabei beim Nähkränzchen sind neben mir diese elf Mädels, klick dich doch mal rein, um die Fortschritte anzuschauen:

Katrin, die das virtuelle Nähkränzchen ins Leben gerufen hat
Christiane
Elke
Ingrid
Karin
Marita
Petruschka
Regina
sowie Angelika, Britt und Marion, die keinen Blog führen, ihre Fortschritte aber regelmäßig bei Katrin, heute ausnahmsweise bzw. in Vertretung bei mir, zeigen.

Das hier ist das Top von Angelika. Wunderschön ist es geworden, ich bin ganz begeistert. ♥

Als nächstes steht bei den meisten von uns das Quilten an. Mein Top soll später einmal das Vorderteil einer Tasche geben, ich hoffe, mein Plan geht auf. Aber alles zu seiner Zeit und erst im neuen Jahr, da nämlich geht es bei Katrin wieder weiter mit dem Nähmaschinenquilt beim nächsten Zeigetag wenn es wieder heißt:

Stitch Happens. ♥

[verlinkt]
Creativsalat
Patchen & Quilten #22
Patchwork Jenäht
Patchwork & Quilts #82
Stich für Stich zum Ziel

[Bildnachweis „Stitch Happens“]
Eigene Darstellung, Quelle und ©Kelli Fannin, kellifanninquilts.com

[Schnittmuster und Anleitung, kostenpflichtig]
https://www.kellifanninquilts.com/p/my-patterns.html

[Titelbild/Beitragsbild]
Eigene Darstellung, Quelle Pencilparker auf Pixabay, lizenzfrei


23 Gedanken zu „Stitch Happens #6 | antetanni näht

  1. sylvieb61

    Das sieht wirklich wunderhübsch aus. Bei mir wäre das sicherlich krum und schief! Patchwork habe ich ansatzweise mal ausprobiert und dann gleich wieder verworfen. Einfach nicht meins.
    Wenn ich aber eure Teile so sehe, juckt s mich doch in den Fingern!
    Beneidenswert schön!
    Herzlichst
    Silvia

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Silvia. Genau so dachte ich auch oder ging es mir auch, ich habe das immer bei den anderen bewundert und viele Patchworkmotive finde ich auch ein wenig „altbacken“ und „trutschig“. Die Nähmaschine aber gefiel mir gleich auf Anhieb und auch sonst gibt es ganz tolle Motive und ich dachte mir: einfach mal machen/ausprobieren. Eine tolle Sache für Stoffreste. Ohne das virtuelle Nähkränzchen und Katrins Hilfe aber hätte ich es nicht gemacht, es ist schon toll, die Patchwork-Profis im Hintergrund zu wissen. ♥
      Liebe Grüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, Petruschka. ♥ Ich bin so happy, dass ich das Projekt begonnen habe und nun schon soweit bin. Und ich bin in freudig angespannter Stimmung, was das Quilten betrifft, das wird sicherlich nochmals eine Herausforderung und spannend werden. Aber alles zu seiner Zeit, jetzt ist erst einmal der Feinschliff in Sachen Weihnachten zu tun und danach/im neuen Jahr sehen wir weiter.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. Pingback: SonntagsTop7 #50/2021 – nealichundderdickeopa

  3. Pingback: Die Monatsfragen für den Dezember – nealichundderdickeopa

  4. Pingback: Jahresrückblicke 2021 | Linksammlung | antetanni

  5. Pingback: STITCH HAPPENS – das virtuelle Nähkränzchen #7 – nealichundderdickeopa

  6. Pingback: Nähen und mehr Q3/2021 | antetanni sagt was | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.