Paris, mon amour | antetanni näht

Denke ich an Paris…

Hach, es ist lange her, dass ich der französischen Hauptstadt einen Besuch abgestattet habe. Ewig schon plane ich auch, mal einen Tagesausflug oder Wochenendtrip mit dem TGV nach Paris zu unternehmen… Irgendwas… du kennst das… ist immer.

Nun feierte meine Freundin Regine einen runden Geburtstag. Auf die Frage, was sie sich wünscht, meinte sie, sie wolle mit ihrer Familie ein Wochenende nach Paris reisen. Das sei ihr einziger Wunsch und sie freue sich ansonsten darüber, dass wir alle mit ihr feiern würden.

Ganz ohne Geschenk wollten wir zur Feier letztes Wochenende nicht auftauchen und so habe ich am Samstag einen Turnbeutel mit appliziertem Eiffelturm genäht. Den Beutel kann sie beim Ausflug nach Paris als Rucksack tragen, darin können aber auch Brötchen beim Bäcker* gekauft oder Wäsche gesammelt werden. Ich bin sicher, der Beutel wird Verwendung finden.

Genäht habe ich ihn aus einem unifarbenen Baumwollstoff in einem dunkeln Braunschwarz, so würde ich die Farbe jetzt mal nennen. 🙂 Die Applikation habe ich aus dem Reisestoff, der die von der Kleiderliebe vielleicht noch in Erinnerung ist, ausgeschnitten, mit Vliesofix fixiert und festgesteppt. Zuvor habe ich den Außenstoff mit Vliesline verstärkt (ein Reststück H250, das den Beutel am Anfang ein bisschen fest sein lässt, nach der Wäsche aber, da bin ich sicher, gibt sich das). Der Beutel ist gefüttert, für innen habe ich ebenfalls ein Stück Baumwollstoff aus der gleichen Serie verwendet. Irgendetwas hatte ich daraus, meine ich, auch schon mal genäht, was ich dir habe zeigen wollen, aber ich habe es erfolgreich vergessen. 😉 Vielleicht fällt es mir wieder ein, dann folgt noch ein Link…

Ist das Label „Boss Babe“ aus SnapPap nicht zusätzlich ein toller Hingucker? ♥


*À propos Brötchen… Ebenfalls passend zu Paris und Frankreich haben wir mehrere Baguettes fürs Partybuffet beigesteuert. 🙂 „Bestrichen mit Marmelade, belegt als Sandwich oder einfach nur in die Sauce eines leckeren Essens getunkt… das Baguette ist die französische Spezialität par excellence. Es hat eine knusprige Kruste und ein weiches Inneres und seine lange Form stammt vom Wiener Brot, das im 19. Jahrhundert nach Paris kam.“ (Quelle: parisinfo.com)

Happy Birthday, liebe Regine, es ist schön, dass wir uns so lange kennen und uns, obwohl unsere Jungs inzwischen erwachsen und nicht mehr miteinander in der Schule sind, nicht aus den Augen verlieren. Ich hoffe, dass dein Wunsch in Erfüllung geht und du mit deinen Lieben nach Paris reisen kannst. Hach, schön ist das…

♥ Bon voyage a Paris, cher ami. ♥

[verlinkt]
Applikationen Linkparty
Bingo 2023 (*)
Creativsalat
DvD Dings vom Dienstag
Gemeinsam werkeln
Handmade on Tuesday
Nix Plastik

(*) Taschen, Täschchen oder Beutel

Du möchtest auch einen solchen Turnbeutel nähen? Ich nähe solche Beutel gerne ähnlich wie den Turnbeutel Josie, für den es die Anleitung in zwei Größen gibt → https://magazin.snaply.de/diy-anleitung-turnbeutel-josie/. Der Turnbeutel Paris entspricht der großen Größe.

20 Gedanken zu „Paris, mon amour | antetanni näht

    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Elke. Ich erinnere mich, dass du von der „Frankreich-Tour ohne Paris“ berichtet hattest. Es ist lange her, dass ich selbst in Paris war, aber ich möchte unbedingt mal wieder hin. ♥
      LG Anita

      Gefällt mir

      Antwort
  1. Tina vom Dorf

    Guten Morgen,
    was für ein toller Turmbeutel. Damit würde ich auch gerne zu meiner Gymnastikstunde gehen. Ein wunderschönes „Klein-Geschenk“, wie Elke es nennt.
    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Sabine Kerschbaumer

    Was ein tolles Geschenk :-). Meine Nähmaschinen werden im Moment kaum genutzt, aber beim Anblick Deines schönen Turnbeutels habe ich richtig Lust bekommen, endlich mal wieder was zu machen. Vielleicht bin ich ruhig genug dafür, wenn ich den blöden Termin morgen hinter mir habe.

    Liebe Grüße

    Sabine vom Fenster-Blick

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, Sabine. Meine Nähmaschine hatte in den letzten Wochen auch viel zu viel Staub angesetzt und ich freue mich auch sehr, dass ich sie endlich wieder angeworfen habe. Ein zweites Projekt zeige ich in Kürze, muss noch Fotos knipsen. ♥
      Vielleicht fängst du einfach direkt schon an, das lenkt dich vor dem blöden Termin schon ab oder aber du belohnst dich danach mit Nähzeit. ♥
      Alles Gute!!!

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Starky

    Oh ja in Paris war ich auch schon ewig nicht mehr. Das könnte man mal wieder machen.
    Dein Turnbeutel ist wirklich toll geworden. Der begleitet deine Freundin bestimmt oft zum Bäcker und erinnert Sie daran, den Trip nach Paris nicht auf die lange Bank zu schieben.
    LG Starky

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Catrin

    Liebe Anita,
    dieser Turnbeutel ist so schön geworden. Ich liebe Paris und den Eiffelturm sowieso. Gern wäre ich nun deine Freundin Regine 😀 Ich danke dir für das Teilen und den Link beim „Gemeinsam werkeln“.
    Ganz liebe Grüße von Catrin.

    Gefällt mir

    Antwort
  5. niwibo

    Was für ein schönes Geschenk liebe Anni,
    Du kannst gleich noch einen Beutel nähen, denn hier steht Paris dieses Jahr auf der Liste, grins.
    Ich weiß noch nicht wann, aber ein Wochenende möchte ich unbedingt hin.
    Deine Freundin wird sich bestimmt über Baguette und Beutel sehr freuen.
    Lieben Gruß
    Nicole

    Gefällt mir

    Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..