antetanni

Schmutzwäschebeutel | antetanni näht

18 Kommentare

Wenn einer eine Reise tut…

antetanni-naeht_Schmutzwaeschebeutel_2016-09_2Ich packe in meinen Koffer…

Der Schüler geht auf große Fahrt mit der Jugendgruppe. Zum ersten Mal. Aufregend ist das. Nicht nur für ihn…

Vor egal welcher Reise stellt sich mir immer wieder die Frage, was einpacken, was lieber zuhause lassen, brauchen wir dies und das wirklich, soll ich nicht lieber doch noch Hose Nr. X einpacken. Und so weiter. Und so fort.

Wie gut, dass es für die anstehende Gruppenreise eine Packliste gibt. Sehr hilfreich. Das erleichtert mir das Packen ungemein. Vielen Dank an dieser Stelle ans Jugendwerk für die bis jetzt tolle Organisation!

Neben Dusch- und Badetüchern, einem Paar Flip-Flops oder Sandalen und einem Paar festen Schuhen, den Kleidungsstücken für die entsprechende Anzahl Tage usw. steht unter anderem auch ein Schmutzwäschebeutel auf selbiger Liste. Das finde ich sehr löblich, verhindert es doch vielleicht ein Chaos in den Zelten der Jugendlichen, wenn dort nicht die Unterhosen, Socken und Shirts aller Bewohner kunterbunt durcheinander auf dem Boden herumliegen. Man ahnt ja Schlimmes. 🙂

Angespornt vom Turnbeutel, den ich erst genäht habe, habe ich nun also einen Wäschebeutel genäht. Dazu habe ich ein langes Stoffstück (ca. 45 x 90 cm) im Stoffbruch genommen und links-auf-links zusammengenäht. Ohne Innenfutter, die Naht innen habe ich einfach kurz mit der Overlock versäubert. Oben habe ich einen Tunnelzug abgesteppt und den Rest der roten Kordel vom Turnbeutel eingefädelt.

Beutel No. 1 ist fertig. Und ist als Schmutzwäschebeutel gedacht. Verziert mit Wäschestücken nach Jungs Art, also Boxershorts, T-Shirt, Socken, Jeans und Hemd… Diese habe ich aus Stoff- und Jeansresten zugeschnitten und noch vor dem Nähen des Beutels mittels Vliesofix auf die Vorderseite gebügelt und dann rundherum abgesteppt. „Wäscheleine“ samt „Klammern“ dran. Fertig. Wer mag, kann die Jeanshose zum Beispiel noch mit Kontrastnähten (für die Taschen, den Bund, den Hosenschlitz) verzieren oder aufs Hemd ein paar Knöpfe nähen usw.

* * *

* * *

Und da ich schon mal dabei bin, nähe ich gleich noch ein paar weitere Beutel. Die Reise- bzw. Sporttasche nämlich, die als Gepäckstück dient, hat weder Innentaschen noch sonst irgendwelche Reißverschluss- oder Einsteckfächer. Doof zwar, aber extra eine neue Tasche kaufen? Nein. Da nähe ich lieber noch Beutel bzw. Taschen für das mitzubringende Schreibzeugs, zum Mitnehmen des Badegedöns an den Strand oder den Pool, Wäschesäckchen zum Sortieren von Socken, Unterhosen & Co. und außerdem noch eine kleine Tasche für den Stromadapter, das Ladekabel und die Kopfhörer vom Smartphone. So sollte doch hoffentlich nichts verloren gehen und alles samt Kind nach einer Woche wieder heil zuhause ankommen.

* * *
antetanni-naeht_Schmutzwaeschebeutel_2016-09* * *

♥ Gute Reise, Lieblingskind, hab viel Spaß und komm gesund wieder. ♥

[verlinkt]
Für Söhne und Kerle | Allerlei
Kiddikram September 2016
meertje link your stuff 30
TT Taschen und Täschchen September 2016

Klein, aber oho ist ein solches Wäschesäckchen unbedingt. Daher gehört es auch hier hin, oder?
Greenfietsen: Taschen-Sew-Along-August-2016 | Mini-Taschen

Advertisements

18 Kommentare zu “Schmutzwäschebeutel | antetanni näht

  1. Ach, wie schön ist das denn *daumenhoch*
    Du wirst nach dem Sommercamp in Serie gehen dürfen für alle BetreuerInnen, Köche, Busfahrer…
    Das große Tochterkind durfte auch mal in so ein Sommercamp und auch ihre Packliste empfahl so einen Wäschebeutel (Plastiktüten sind wirklich nicht zu empfehlen) Seither begleitet uns dieser Wäschebeutel auch auf unseren Reisen, so schön ist er allerdings nicht…
    Dem Lieblingskind viel Spaß mit den Jungs und Euch eine schöne Woche…
    Alles Liebe, Katrin

    Gefällt mir

  2. Oh wie aufregend, die erste Reise mit der Jugendgruppe! Und der Wäschebeutel ist so schön geworden 🙂 ich habe auch mal einen genäht, bei weitem nicht so hübsch aus einem ausgedienten Kopfkissenbezug. Praktisch sind sie allemal!
    Liebe Grüße
    Sternie

    Gefällt mir

  3. Sehr süße Applikationen!! Da macht Schmutzwäsche sammeln richtig Spass!!

    Gefällt mir

    • Dankeschön. Wäsche sammeln und Spaß machen? Das will ich doch meinen! Mal schauen, ob mein Plan aufgeht, vielmehr der Plan der Camp-Organisatoren, dass jedes Kind seine Schmutzwäsche in einem solchen Beutel und nicht verteilt auf dem Zeltboden sammelt… 😉

      Gefällt 1 Person

  4. Sehr genial. Sieht wirklich toll aus! Gruß Martin

    Gefällt mir

  5. Soviele tolle Beutel…gut dass der Schüler solch eine fleißige Mama hat!Wow!
    Ich drücke nun extrem fest die Daumen, dass der/die schöne/n Beutel auch für IHREN Zweck genutzt werden…ich hab da so einen Ahnung… 😉 aber nichts destotrotz…ICh würde liebend gerne meine Wäsche in deinen Schmutzwäschebüddel stecken!
    Dem Schüler wünsche ich unbekannterweise ein richtig toll, aufregende Zeit!
    …und für die Mama….: mach dir keine Gedanken…ruh dich aus und genieß die (deine) Zeit!
    Drück dich! Gabi

    Gefällt mir

  6. Oh wie schön. Bei uns war es ein ausgedienter Kopfkissenbezug… 🙂 .. Socken, viele Socken brauchen die Jungs. Die sind nämlich Mangelware. Sie werden nass, schmutzig und gehen verloren……und das alles an einem Tag. Was jedenfalls bei Junior so. 😉 LG Claudi

    Gefällt mir

    • Dankeschön, liebe Claudi. Auf die Idee mit dem Kopfkissenbezug hätte ich mal kommen sollen. Ganz praktisch, wenn dieser sogar einen Reißverschluss gehabt hätte… Aber, da fällt mir ein, im Keller steht ja noch eine grooooße Tasche mit ausrangierter Bettwäsche, vielleicht finde ich da noch einen Bezug, den ich ebenfalls noch mit „aufmotzen“ kann, da der Bub ja auch noch ein Kissen mitnehmen soll. Wenn das dann eine Art „Reiseschutz“ für die Busfahrt hat, wäre das ja nicht verkehrt… Danke für den Tipp mit den Socken, da magst du genau richtig liegen, die gehen immer verschütt’… 🙂

      Gefällt mir

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s