antetanni

Adventskalender Bingo | antetanni bastelt

18 Kommentare

Was ist denn hier passiert?

adventskalender-zahlen-1-24-zum-ankreuzen_mix_teaserDa ist einiges durcheinandergeraten… Ist das ein Adventskalender-Bingo?

Ich hatte schon sehr großen Spaß beim Erstellen der Adventskalenderzahlen für die Adventskalenderwichtelei 2016. So viel, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte, weiter munter Zahlen zusammenzustellen.

Noch zwei Tage, dann ist es soweit. An all‘ den vielen tollen Kalender da draußen dürfen die ersten Türchen geöffnet werden. Ich kann es auch kaum erwarten, den Muffinbecher mit der Nummer 1 am Kalender, den ich beim Adventskalenderwichteln bekomme habe, und Türchen No. 1 vom DIY-Adventskalender #24kleineFreuden aufzumachen…

Wie? Was? Du hast noch keinen Kalender? Falls du auf die Schnelle noch einen Adventskalender zaubern möchtest, wie wäre es dann damit?

Mit diesen Zahlentableaus und beispielsweise weißen Papiertüten, die es als Butterbrottüten für wenig Geld in jedem Supermarkt zu kaufen gibt, hast du ruckzuck einen originellen Kalender gebastelt.

_Du brauchst:

  • 24 Papiertüten (weiße Butterbrottüten, selbst geklebte Tüten aus Zeitungspapier oder Geschenkpapier, braune Biomülltüten… was immer du zur Hand hast)
  • 6 Blatt Papier im Format A4 und einen (Farb-)Drucker. Falls du keinen Drucker verfügbar hast, kannst du die Tableaus auch selbst auf ein Blatt oder direkt auf die Verpackungen aufzeichnen (ein Lineal leistet dabei gute Dienste).
  • Stift zum Ankreuzen oder Umkringeln der Zahlenfelder
  • Verschluss für die Papiertüten (Büroklammer, Wäscheklammer, Masking Tape, Musterbeutelklammer, Tacker…) – je nach Inhalt ist es auch ausreichend, den Rand oben einfach mehrfach umzuschlagen und gut zu falzen (kommt auf die Neugierde des Beschenkten an, ob er zum vorher Spickeln neigt).
  • 24 Kleinigkeiten zum Füllen des Kalenders – ob Süßigkeiten oder Gutscheine für gemeinsame Zeit (wie wäre es mit einem romantischen Spaziergang oder einem Gutschein für ein Frühstück im Bett?), Hilfsdienste von Auto putzen über Wäsche waschen, Einkaufen oder Bügeln, oder anderes mehr, das dir einfällt…

_Und so geht’s:

Zahlentableaus insgesamt 6 x auf A4 ausdrucken und je Blatt die 4 Tableaus am Rand und entlang der gestrichelten Linie ausschneiden. So hast du 24 Zahlentableaus, die du nun auf die Papiertüten klebst. Du kannst sie auch festtackern, mit einer Wäscheklammer, Büroklammer oder mit Masking Tape an der Tüte befestigen.

Damit der Beschenkte weiß, an welchem Tag er welches Päckchen öffnen darf, kannst du die Zahlen ankreuzen oder mit einem Farbstift umkringeln. Witzig ist auch ein Fingerabdruck, den du  mittels (farbigem) Stempelkissen auf die entsprechende Zahl drückst oder knipse ein Loch mit einem Motivstanzer am entsprechenden Tag ins Tableau oder gib mit Lippenstift ein Küsschen drauf. ♥

Du kannst die Tüten auch mit der Nähmaschine oder von Hand zunähen und dabei die Zahlentafel mit festnähen. Vorher füllen nicht vergessen… 😉

adventskalender-zahlen-1-24-mix_ausschneiden-ankreuzen

Mehr Ideen für Adventskalenderzahlen gefällig? Dann klick dich rein zu meinen Adventskalenderzahlen in Rot-Weiß oder den Zahlen 1 – 24 in frischem Grün, in Natur-Weiß oder Schwarz-Weiß. Was ich sonst so fürs Fest gebastelt habe, zeige ich dir beim Klick auf Weihnachten.

adventskalender-zahlen-1-24-zum-ankreuzen_mix_q

[verlinkt]
Frau Mama | Weihnachten aus Papier
creadienstag #255 2016
Allie&Me | Weihnachtszauber 2016
decorize | kreativas

[Mehr Adventskalender-Ideen]
Drachenbabies | Adventskalender-Ideensammlung & Linkparty

Advertisements

18 Kommentare zu “Adventskalender Bingo | antetanni bastelt

  1. Pingback: Weihnachtscountdown | antetanni freut sich | antetanni

  2. Die Idee ist so klasse, ich bin gerade am Überlegen, das auch noch zu machen obwohl heut schon der 9. ist. LG lässt dir da- Frau Mama;-)

    Gefällt mir

    • Da habe ich eine Idee für dich… Nimm das Tableau doch als Weihnachtscountdown. Klebe es um beispielsweise ein leeres Gurkenglas, fülle dieses mit (24 bzw. entsprechend weniger) Süßigkeiten, oben ein Band drumherum, fertig. Der Beschenkte kann so jeden Tag abstreichen, wie viele Tage es noch sind bis Weihnachten bzw. den aktuellen Tag abhaken und sich aus dem Glas eine Süßigkeit nehmen. Für die Nicht-Süße-Variante stellst du einfach eine Kerze in das Glas (vielleicht mit etwas Kunstschnee dazu). Ich habe das unlängst so verschenkt, ich muss dringend das Bild dazu hochladen…

      Gefällt mir

  3. Ach herrje! Du hast das Zahlenfieber!!! Gut, dass es eine kreative und nicht ansteckende Krankheit ist! Okay, die Heilungschancen sind nicht allzu hoch, jedoch beschränkt sich der Krankheitsverlauf meist auf die Zeit vom 01.10. bis zum 30.11. eines Jahres. 😉

    Nun, bisher hat das Zahlenfieber ja zu ganz tollen Ergebnissen geführt und wir hoffen, dass es auch weiterhin so bleibt! 😀

    Tolle Idee!

    LG
    AnDi

    Gefällt mir

  4. Das ist ja mal eine tolle Idee!!!

    Gefällt mir

  5. Du bist echt eine Wucht…immer in Aktion!
    Drück dich!!!

    Gefällt mir

  6. Das finde ich, ist eine süße Idee! LG Undine

    Gefällt mir

  7. Huhu Liebes, das ist eine schöne Idee. So was ähnliches habe ich schon mal für den Junior gemacht. Süßkram gekauft, in Weihnachtsservietten gewickelt, roten Bogen Pappkarton genommen, die 24 eingewickelten Süßigkeiten drangepappt, Zahlen drauf geschrieben, roten Bogen mit Sternen, Nikolaus und Co beklebt…..Fertig war der selbst gebastelte Adventskalender „Last Minute a la Mama.“ 🙂 🙂

    LG Claudi

    Gefällt mir

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s