UFOs erledigt (naja, fast) | antetanni zieht Bilanz

Es war einmal…

Seit der letzten Bilanz in Sachen UFOs ist mehr als ein halbes Jahr vergangen. Höchste Zeit, wieder einmal einen Blick auf die Liste zu werfen…

In den letzten Monaten lagen mir einige der offenen UFOs, die ich im Dezember aufgelistet hatte, wie Blei im Magen. Und das ein oder andere gute Stück, das irgendwo schon angefangen liegt, will und will nicht fertig werden, was immer auch der Grund dafür sein mag.

Die letzten Tage bin ich die UFOs und WiPs (kurzer Exkurs: Hier erfährst du, wie aus UFOs WiPs wurden…) durchgegangen und habe tatsächlich das ein oder andere Projekt von der Liste gestrichen. Sehr befreiend.

_Von der Liste gestrichen sind diese Projekte:

  • Blusen/Oberteile für mich. Völliger Quatsch, diese Pläne als UFO weiterzuführen. Ich nähe im Nähkurs ohnehin meistens Kleidung für mich und da wird schon irgendwann eine Bluse/ein Oberteil für mich dabei sein. Und wenn nicht, dann eben ein anderes Kleidungsstück.
    *
    Kleidungsprojekte für mich, die ich im Nähkurs nähe, liste ich nicht mehr auf – siehe oben –, das stresst mich nur. Heute wurde mein Kleid mit Tupfen fertig, hier waren nur noch die Taschenbeutel zu versäubern (Bilder folgen). Und dann mache ich mich an den langen geplanten Rock aus dem Stoff, aus dem ich FinasKleid für mich genäht habe – der Stoff ist schon gekauft und gewaschen, das Schnittmuster liegt bereit zum Abzeichnen da. Oder ich schiebe zuvor noch den Zweiteiler Julika (Shorts und Top) ein, für den der Stoff auch längst gekauft/gewaschen und das Schnittmuster sogar schon abgezeichnet und ausgeschnitten ist! Wobei… völlig anders als bei anderen Projekten, habe ich heute im Kurs zum erstem Mal ein Probestück – die Hose – genäht. Ich habe nämlich schon befürchtet, dass es da einiges an Anpassungsbedarf gibt und tatsächlich muss ich am Schnittmuster für die Hose ein paar Änderungen vornehmen. Weiter gehts beim nächsten Mal im Nähkurs… So zumindest lautet der Plan heute… 😉
    *
  • Handyhülle – geplant hatte ich eine Kuori-Hülle, soweit weiß ich es noch, aber ich habe schlicht vergessen, für wen ich die eigentlich habe nähen wollen. Es kam auch nie eine Nachfrage. Also weg damit.
    *
  • Hoodie. Nicht mehr gebraucht. Weg damit. Yeah! Manches erledigt sich wohl doch durch langes Liegenlassen von alleine. 😉 Dabei habe ich es nicht einmal liegen gelassen, meine Nichte wollte ja den Stoff besorgen usw. Egal, lassen wir das. Weg ist weg.
    *
  • Wäschesäckchen als Geschenk – Hä? Auch dieses Projekt hat sich von ganz alleine erledigt, weil ich nicht mehr weiß, wen ich mit einem solchen Wäschebeutel beschenken wollte. Gut so. Schon ein Projekt weniger. 🙂
    *
  • Auch von der UFO-Liste gestrichen sind die Taschen der Taschenspieler-CDs. Nicht, dass ich diese nicht mehr nähen möchte, aber da ich hier weder die Schnittmuster noch die Stoffe ausgesucht habe, lasse ich dieses Projekt einfach nebenher so laufen. Mal gucken, was daraus wird…
    [EDIT Januar 2020: Zum aktuellen Stand geht’s hier entlang → Nähplan Taschenspieler]

_Auf der Kippe steht die Ledertasche… Ich habe irgendwie die Lust daran verloren… Noch habe ich mich nicht davon trennen können, immerhin ist der Taschenkörper schon fertig, es fehlt eigentlich nur das Futter… Aber ich will nicht mehr. Ich habe das Gefühl, dass ich über den Schnitt der Tasche hinaus bin – verstehst du, was ich meine? Vielleicht trenne ich alles auf und verwende das eigentlich sehr schöne Kunstleder für ein anderes Taschenprojekt?

*
*

Nähen ist kein Hobby, sondern eine Leidenschaft…

Ein bisschen ist das Nähen manchmal wohl auch ein Hobby, dass Leiden schafft… 😀 Die UFO-Liste sagt doch alles, oder? Umso mehr freue ich mich, dass ich bei einigen Projekten endlich endlich endlich Vollzug vermelden kann! Tschakka!

_Erledigt nämlich sind diese Projekte:

  • Kosmetiktasche Chiara und Reißverschlusstäschchen aus Jeans
  • Hai-Light-Mäppchen
  • Herr Toni (Hoodie für meinen Mann)
  • Reparatur des Rollkragenpullovers – tschakka, heute auch noch im Kurs erledigt, bevor ich diesen Beitrag online gestellt habe. Ich dachte, das geht gar nicht, dass ich eine solche Kleinigkeit noch länger vor mir her schiebe… So richtig toll ist die Reparatur nicht geworden, die Naht war vorher gekettelt und ich habe sie nun mit einem Zickzackstich repariert. An der Maschine, an der ich gestern saß, konnte ich die Stichbreite jedoch nicht schmaler einstellen und so ist die Naht etwas unsauber geworden. Egal, ich bin eh ganz fest davon überzeugt, dass mein Mann den Pullover nie wieder tragen wird. Warten wir’s ab, was der Winter bringen mag… Aber selbst wenn, er wird das niemals merken… 😛 Psssst, nicht verraten…
  • Reparatur einer Gürtelschlaufe an einer Jeans (die Schlaufe war ausgerissen, darunter ein fieses Loch im Stoff), sodass ich die Hose nach zwei Jahren Pause jetzt endlich wieder tragen kann
  • Änderung eines Halsausschnittes an einem etwas zu engen Langarmshirt (dieses Projekt hatte sich vor ein paar Wochen nachträglich einfach so auf die Liste gesetzt…) – hier war ich nur in Teilen für die Änderung zuständig, ich sollte lediglich das vorhandene Bündchen am Halsausschnitt mit der Overlockmaschine auf 1 cm kürzen, damit es später von Hand nach innen umgenäht werden kann. Sie wünschen, wir spielen… Erledigt! Die Änderung war völlig unspektakulär, sodass es davon auch kein Foto gibt… 🙂

_Zu guter Letzt sind diese Projekte offen – ich schreibe jetzt lieber mal dazu, was für wen geplant ist… 😉

  • Hülle für einen E-Book-Reader (Martin) – Schnittmuster und Stoffe noch offen
  • Mäppchen fürs Navigationszubehör für eine Freundin, die segelt (Chrissy) – Schnittmuster und Stoffe noch offen
  • Zwei Paar Ofenhandschuhe aus Jeans wie diese hier… Schnittmuster und Stoffe liegen bereit (Biggi und Didi)
    [EDIT Dezember 2019: Beide erledigt, einmal hier die Variante mit extra langem Schaft und einmal eines dieser Paare Ofenhandschuhe, das Biggi zu Weihnachten bekam.]
  • Schlüsselanhänger Vespa – mangels Webband mit Vespas drauf (ich konnte nirgendwo ein solches Band finden), habe ich nun ein kleines Täschchen aus einem Stoff mit Vespas drauf genäht (Nicole)
  • Säckchen für den Yogagurt (eines für Katja, eines für mich)

*
*
Deutlich weniger als noch zu Beginn des Jahres. Ich freue mich über das Ausmisten auf der Nähplan-Liste und bin zuversichtlich, die offenen UFOs bald auch als erledigt abhaken zu können!

[verlinkt]
UFO Linkparty Let’s finish old stuff | augensternswelt
UFO-Abbau-Linkparty

13 Gedanken zu „UFOs erledigt (naja, fast) | antetanni zieht Bilanz

  1. nealich

    Tschakka, ich freu mich mit Dir, liebe Anni 😍 Schön, dass Du Deine Nähpläne nach Leidenschaften sortiert hast und Dich von denen die Leiden schafften verabschieden konntest 😘 (Hachz, ich mag solche Wortspielereien)
    Hab ein feines Wochenende und ganz viele 💕grüßle an Dich von Katrin

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Marita

    Ach Anni,
    ja du schaffst dir Leiden. Dinge die noch nicht mal angefangen sind und für die auch noch nicht einmal Stoff existiert sind doch auf keinen Fall UFOs. Solche Dinge darfst du getrost streichen sie gehörten nicht auf eine Ufoliste. Ebenso die Dinge die du vielleicht mal nähen möchtest. Das darfst du, das musst du nicht. Und du musst auch keine Dinge beenden über die du hinausgewachsen bist. Wenn du das tun möchtest, OK. Aber wenn nicht trenne und nutzte den Stoff anderweitig. Das alles ist völlig OK.
    Nähe weil es dir Spaß macht! Nähe Dinge die du nähen möchtest. Beende die UFOs die dir am Herzen liegen.
    Liebe Grüße, Marita, die dir gern dabei zusieht.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Tschakka! Ja! Meine Liste fing an, mich zu belasten und nun fühle ich mich tatsächlich um Lasten leichter und kann mit Elan die noch offenen Punkte angehen. Ich „befürchte“, lange wird es nicht dauern, dass neue Projekte auf der Liste stehen, aber dann gilt auch hier: eines nach dem anderen oder wie du schreibst: langsam voran werkeln.
      Hab einen schönen Sonntag, viele Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Pingback: Fix it – Gürtelschlaufe annähen | antetanni repariert | antetanni

  4. Pingback: Super Hero | antetanni teasert | antetanni

  5. Pingback: Herbstzeit Sew Along 2019 | antetanni mittendrin | antetanni

  6. Pingback: Shietwetter Sew Along | antetanni sammelt Ideen | antetanni

  7. Pingback: Nähen und mehr Q1/2020 | antetanni sagt was | antetanni

  8. Pingback: Wimpelaktion zum Schulanfang | antetanni näht | antetanni

  9. Pingback: Nähen und mehr Q2/2020 | antetanni sagt was | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.